Mladá Boleslav (ots) –

› Škoda Elroq erweitert das Portfolio der Marke an BEV-Fahrzeugen um das wichtige Segment der Kompakt-SUV

› Als erstes Škoda Modell adaptiert der Elroq die neue Designsprache Modern Solid

› Weltpremiere für Herbst 2024 geplant

Škoda Auto hat die ersten offiziellen Silhouettenbilder des neuen Elroq veröffentlicht. Das rein elektrische Kompakt-SUV entspricht als erstes Modell der Designsprache Modern Solid. Das minimalistische Exterieur kombiniert Robustheit, Funktionalität sowie Authentizität und übermittelt ein Gefühl von Sicherheit und Stärke. Die Weltpremiere des Škoda Elroq im Herbst 2024 markiert den Beginn einer neuen E-Modell-Kampagne von Škoda, die in den nächsten Jahren sechs batterieelektrische Modellneuheiten umfassen wird.

Oliver Stefani, Leiter Design bei Škoda Auto, erklärt: „Design spielt für die Markenidentität von Škoda eine wichtige Rolle und zählt zu den Hauptfaktoren unseres Erfolgs. Die kontinuierliche Weiterentwicklung visueller Schlüsselelemente stellt eine gleichermaßen herausfordernde wie aufregende Aufgabe dar. Aus diesem Grund freuen sich mein Team und ich uns besonders, eine Vorschau auf das erste Škoda Modell gemäß der neuen Designsprache Modern Solid mit Tech-Deck-Face und einem allgemein robusten Auftritt zu geben. Erstmals bei einem unserer Fahrzeuge ziert der Škoda Schriftzug die scharf konturierte Motorhaube. Es besteht kein Zweifel, dass der Elroq neue Töne anschlägt und ein echter Blickfang ist.“

Neue Front mit Škoda Schriftzug und Tech-Deck-Face

Geteilte Scheinwerfer charakterisieren die Frontansicht des neuen Škoda Elroq. Die obere Partie fällt schmaler aus und zieht sich nahtlos bis zu den Kotflügeln. Der Škoda Schriftzug verläuft prominent auf der Motorhaube und entspricht dem Stil der Škoda Markenidentität. Das innovative Tech-Deck-Face ist eine moderne Neuinterpretation des traditionellen Škoda Kühlergrills mit hohem Wiedererkennungswert und flacherem, breiterem Design. Darüber hinaus unterstreichen große Räder den robusten Auftritt. Modernste LED-Matrixscheinwerfer vervollständigen den auffälligen Gesamteindruck des Škoda Elroq.

Innovatives Design mit MEB-Technik

Der Elroq wird als drittes Škoda Modell auf Basis des Modularen Elektrifizierungs-Baukasten (MEB) des Volkswagen Konzerns entstehen und damit auf Enyaq sowie Enyaq Coupé folgen. Das elektrische Gegenstück des Karoq begründet die neue E-Mobilitätskampagne des tschechischen Autoherstellers, die sechs batterieelektrische Modellneuheiten in den nächsten Jahren vorsieht. Das neue Kompakt-SUV wird einen geräumigen Innenraum und beachtliche Praktikabilität bieten und so den Ansprüchen der Marke in Bezug auf Komfort und Funktionalität entsprechen. Die Weltpremiere des Škoda Elroq ist für den Herbst 2024 vorgesehen.

Pressekontakt:
Ulrich Bethscheider-Kieser
Leiter Produkt- und Markenkommunikation
Telefon +49 6150 133 121
E-Mail: [email protected] Müller
Media Relations
Telefon: +49 6150 133 115
E-Mail: [email protected]
Original-Content von: Skoda Auto Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein