Rüsselsheim am Main (ots) –

*Zum Zeitpunkt der Pressemeldung ist der neue PEUGEOT E-5008* noch nicht bestellbar. Für dieses Fahrzeug liegen vom Hersteller noch keine verbindlichen Verbrauchs- und Emissionswerte vor.

Der neue PEUGEOT E-5008* setzt neue Maßstäbe, denn er ist der einzige vollelektrische SUV, der ein außergewöhnliches Interieur für sieben Passagiere und eine elektrische Reichweite von bis zu 660 km(1) bietet. Dank der STLA Medium-Plattform und einer in Frankreich hergestellten Antriebsbatterie erfüllt der PEUGEOT E-5008* die Bedürfnisse der Kundschaft, die einen großen SUV mit einem selbstbewussten Design, einem einladenden Innenraum und einer effizienten elektrischen Leistung suchen. PEUGEOT bietet Interessierten mit dem Programm „PEUGEOT ALLURE CARE“ für den PEUGEOT E-5008* eine Sicherheit von 8 Jahren bzw. 160.000 km.

– Ein Design, das die Dynamik eines echten SUV mit der Eleganz eines Modells der Oberklasse verbindet.
– Ein spektakuläres PEUGEOT Panorama i-Cockpit® und ein einladendes Hightech-Ambiente im Innenraum.
– Ein einzigartiger, in Frankreich hergestellter SUV mit sieben Sitzen und elektrischer Leistung mit einer Reichweite bis zu 660 km(1).
– Der neueste Elektro-SUV der Spitzenklasse gibt einen kleinen Vorgeschmack auf das, was bald kommt.

Mit dem Ziel, eine 100 Prozent elektrische Marke zu werden, erweitert PEUGEOT sein Angebot, um allen Kundenwünschen gerecht zu werden. Der neue PEUGEOT E-5008 ist das einzige Modell in seinem Segment, das zu 100 Prozent elektrische Mobilität für sieben Passagiere bietet und von einem außergewöhnlich großzügigen und einladenden Innenraum profitiert.

Der neue PEUGEOT E-5008 zeigt die Flexibilität der STLA Medium-Plattform von Stellantis mit der Verlängerung der Plattform. Der Radstand von 2,90 Metern ist besonders großzügig und macht ihn mit einer Gesamtlänge von 4,79 Metern sehr geräumig.

Die innovative STLA Medium-Plattform ist so konzipiert, dass sie in ihrer Kategorie den besten Service für die wichtigsten Kriterien der Kundschaft bietet: Reichweite (bis zu 660 km(1)), Ladezeit (20 Prozent bis 80 Prozent in 30 Minuten), Fahrspaß, Leistung, Effizienz und vernetzte Dienste (Trip Planner, Smart Charging, Vehicle-to-Load, „over the air“ Updates).

Der neue PEUGEOT E-5008 wird ausschließlich im Werk Sochaux gebaut. Er ist mit ACC-Batterien ausgestattet, die in der Gigafactory im französischen Douvrin hergestellt werden. Er profitiert vom Programm „PEUGEOT ALLURE CARE“ und bietet somit eine Sicherheit bis zu 8 Jahren bzw. 160.000 km – die längste aller europäischen Marken.

Der neue PEUGEOT E-5008 wird im Herbst 2024 auf den Markt kommen. Er wird in zwei Versionen, Allure und GT, mit drei Optionspaketen für eine einfache Auswahl und drei Elektromotoren mit 157 kW (213 PS)*, Long Range Version 170 kW (231 PS)* und 237 kW (320 PS)* Dual Motor Allradantrieb sowie einem Mildhybridantrieb angeboten (zum Zeitpunkt der Pressemeldung ist der neue PEUGEOT E-5008 in allen Motorvarianten noch nicht bestellbar).

Ein kraftvolles und raffiniertes Design

Der neue PEUGEOT E-5008 zeichnet sich durch eine aerodynamische Linienführung und einen raffinierten Innenraum aus, der eine optimale Effizienz gewährleistet.

– Ein starker und dynamischer Auftritt

Der neue PEUGEOT E-5008 zeigt einen starken SUV-Charakter, der Robustheit und Sicherheit vermittelt, kombiniert mit einer sehr dynamischen Linienführung.

Die Höhe und Ausprägung, ebenso wie die großzügigen Maße (Länge: 4,79 m, Breite: 1,89 m, Höhe: 1,69 m), verleihen dem PEUGEOT E-5008 eine starke Ausstrahlung auf der Straße.

Das Design des PEUGEOT E-5008 suggeriert Bewegung. Die Neigung der Heckscheibe wird durch raffinierte seitliche Designelemente und die Frontpartie mit der neuen Lichtsignatur und dem innovativen, in die Karosseriefarbe übergehenden Frontgrill betont.

– Hightech-Ästhetik

Der raffinierte Kühlergrill wird durch eine schmale, elegante schwarze Zierleiste hervorgehoben, das sich um die gesamte Front des PEUGEOT E-5008 zieht und in das bei allen Versionen ultrakompakte LED-Scheinwerfer integriert sind.

Der PEUGEOT E-5008 GT ist serienmäßig mit der neuen Pixel-LED-Technologie von PEUGEOT ausgestattet, die den Lichtkegel der Scheinwerfer automatisch an die Verkehrssituation anpasst und für eine optimale Ausleuchtung sorgt, ohne andere Verkehrsteilnehmende zu stören.

Mit dem neuen PEUGEOT E-5008 wird die innovative Arbeit fortgesetzt, die mit dem PEUGEOT 408 und dem PEUGEOT E-3008 (Energieverbrauch in kWh/100 km für PEUGEOT E-3008 mit Elektromotor 157 kW (213 PS): 17,7; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 0; Kraftstoffeffizienzklasse: A) begann, und verfügt über Räder, die zum modernen und aerodynamischen Design beitragen.

Die Räder in 19 Zoll (48,3 cm) oder 20 Zoll (50,8 cm) mit ihrem geometrischen, technischen Design tragen in der Mitte das neue Emblem von PEUGEOT.

Im Innenraum bietet der spektakuläre 21-Zoll-HD-Panorama-Display (53,3 cm) des PEUGEOT Panorama i-Cockpit® den Passagieren eine ebenso hochtechnisierte wie benutzerfreundliche Umgebung (serienmäßig auf dem Niveau GT).

– Überlegene Eleganz

Nichts ist raffinierter als Schlichtheit. Der neue PEUGEOT E-5008 macht sich diese Philosophie zu eigen, mit sehr glatten, schmalen, vertikalen Seiten, die die Eleganz betonen, indem sie die seitlichen Fensterdichtungen in den Türen verbergen.

Die Anzahl der dekorativen Einsätze an der Karosserie wurde reduziert und die Chromteile wurden zugunsten von lackierten Elementen ersetzt: Meteor Grau an der Frontschürze und dem hinteren Stoßfänger, glänzendes Orbital Schwarz an den Außenspiegelklappen und der unteren Partie der Zierleiste.

Der neue PEUGEOT E-5008 ist in sechs Farben erhältlich: Ingaro Blau (serienmäßig), Obsession Blau, Okenite Weiß, Perla Nera Schwarz, Artense Silber und Titanium Grau. Bei der GT-Version ist eine zweifarbige Lackierung mit schwarz glänzendem Dach serienmäßig.

Die überlegene Innenraumveredelung des neuen PEUGEOT E-5008 kommt allen Passagieren zugute. So erstrecken sich die eleganten Dekoreinlagen aus echtem Aluminium und die in acht Farben erhältliche, individuell anpassbare LED-Ambientebeleuchtung über das Armaturenbrett und die vorderen und hinteren Türverkleidungen, womit ein hochwertiges, einladendes und modernes Umfeld geschaffen wird.

Fahren und erleben, der PEUGEOT E-5008 bietet einzigartiges Vergnügen

Der neue PEUGEOT E-5008 weckt Emotionen. Im Mittelpunkt steht das spektakuläre PEUGEOT Panorama i-Cockpit®, und die Passagiere profitieren von einem außergewöhnlichen Raumangebot und Komfort im Innenraum.

– Das PEUGEOT Panorama i-Cockpit® der nächsten Generation

Die Teams von PEUGEOT haben beschlossen, zwei der drei grundlegenden Elemente des PEUGEOT i-Cockpit® zusammenzuführen: das Head-up-Display und den großen zentralen Touchscreen. Diese sind nun in einen gebogenen (curved) Panoramabildschirm integriert, der aus einem einzigen hochauflösenden 21-Zoll-Panel (53,3 cm) besteht, das sich vom linken Ende des Armaturenbretts bis zur Mittelkonsole erstreckt.

Dieser Panoramabildschirm schwebt förmlich über dem Armaturenbrett. Der „schwebende“ Effekt wird durch die LED-Ambientebeleuchtung unterstrichen, deren Lichtquelle sich unter dem Bildschirm befindet.

Das 21-Zoll-Panorama-Display (53,3 cm) ist ergonomisch optimal positioniert und leicht zum Fahrer hin gebogen, während es für Beifahrende gut zugänglich bleibt. Dieser große und hochwertige Digitalbildschirm vereint somit zwei wichtige Funktionen des PEUGEOT i-Cockpit®:

– Auf der linken Seite des Panoramabildschirms vereint das Kombiinstrument alle fahrrelevanten Informationen (Geschwindigkeit, Leistung, Fahrhilfen, Energiefluss) oberhalb des kompakten Lenkrads.
– Auf der rechten Seite des Panoramabildschirms, in der Mitte des Armaturenbretts, ist der Touchscreen-Bereich sowohl für den Fahrer als auch für den Beifahrer zugänglich. Er kann genutzt werden, um Heizung/Klimaanlage, Navigation, Medien-/Konnektivitätssysteme, usw. zu steuern.

In der Allure-Version des PEUGEOT E-5008 besteht das neue PEUGEOT i-Cockpit® serienmäßig aus zwei 10-Zoll-HD-Digitalbildschirmen (25,4 cm), die in ein einziges Panel im Panorama-Display integriert sind und den gleichen Schwebeeffekt wie das 21-Zoll-Panorama-Display (53,3 cm) bieten. Der GT ist serienmäßig mit einem 21-Zoll-HD-Curved-Panorama-Display (53,3 cm) ausgestattet.

– Ein kompaktes Lenkrad mit neuen Bedienelementen

Das kompakte Lenkrad war von Anfang an ein wesentliches Element des PEUGEOT i-Cockpit® und wurde umfassend überarbeitet, um ein noch besseres Fahrgefühl und mehr Komfort zu bieten. Seine Kompaktheit hat es beibehalten und ein modernes Design erhalten: Das neu gestaltete zentrale Kissen ist kleiner und wird von den Lenkradspeichen umrandet, um einen Schwebeeffekt ähnlich dem Panoramabildschirm auf dem Armaturenbrett zu erzielen.

Die Bedienelemente des kompakten Lenkrads sind neu, um eine optimale Ergonomie zu gewährleisten. Sie erkennen automatisch die Finger des Fahrenden, werden aber nur aktiviert, wenn der Fahrende sie betätigt, um Fehlmanöver zu vermeiden.

Das neue Kompaktlenkrad ist beim PEUGEOT E-5008 GT serienmäßig beheizt.

Das neue PEUGEOT Panorama i-Cockpit® führt zwei neue, schlanke und elegante Bedienelemente und zwei Schaltwippen für die Bremsenergierückgewinnung hinter dem Kompaktlenkrad ein.

– Zehn anpassbare i-Toggles®

In der Mitte des Armaturenbretts befinden sich die PEUGEOT i-Toggles®, vollständig anpassbare berührungsempfindliche Tasten, die so programmiert werden können, dass sie schnellen Zugriff auf 10 favorisierte Funktionen der Nutzenden bieten: Anrufen eines favorisierten Kontakts, Starten der Navigation zu einem häufig verwendeten Ziel, Einstellen des Radios auf einen favorisierten Sender, Einstellen der idealen Temperatur der Klimaanlage usw.

– Die neueste Generation der vernetzten Informationssysteme von PEUGEOT

Die Allure-Version ist serienmäßig mit dem PEUGEOT i-Connect® System ausgestattet, das dank der drahtlosen Mirroring-Funktion (Apple CarPlay/Android Auto) vollständige Konnektivität bietet. Das technologische Erlebnis wird durch das PEUGEOT i-Connect® Advanced vervollständigt, das beim PEUGEOT E-5008 GT serienmäßig ist. Dieses ist mit einem leistungsstarken TomTom® Connected Navigationssystem ausgestattet, das über eine „Trip Planner“-Funktion verfügt.

Der Spracherkennungsbefehl „OK PEUGEOT“ in natürlicher Sprache ermöglicht den Zugriff auf Infotainment-, Heizungs- und Klimatisierungsfunktionen sowie auf das Telefon. Die Spracherkennung ist nun in der Lage, zwischen Befehlen des Fahrers und des Beifahrers zu unterscheiden.

Künstliche Intelligenz, ChatGPT, wird auch im PEUGEOT E-5008 verfügbar sein, um die Interaktion zwischen den Insassen und dem Fahrzeug zu ermöglichen.

Zur Unterstützung der Nutzer und zur Beantwortung etwaiger Fragen enthält das System eine On-Board-Dokumentation und einen QR-Code-Link zu Anleitungen. System-Updates werden „over the air“ durchgeführt.

– Erstaunliche Agilität, elegante Leichtigkeit

Der neue PEUGEOT E-5008 ist sehr einfach zu fahren. Dank der dynamischen Fahrwerkseinstellungen in der großen Tradition von PEUGEOT ist er auf Landstraßen souverän und effizient und in der Stadt besonders wendig. Um das Manövrieren zu erleichtern, ist der PEUGEOT E-5008 serienmäßig mit einer Rückfahrkamera ausgestattet, die dem Fahrer zwei Blickwinkel bietet: die Rückansicht oder die Vogelperspektive. Diese Kamera ist mit einer Reinigungsdüse ausgestattet, die unter allen Bedingungen ein ideales Bild liefert. Auf Wunsch kann der neue PEUGEOT E-5008 mit der Rückfahrkamera mit 360°-Umgebungsansicht ausgestattet werden, die dank vier Kameras, die möglichst nahe an den Vorder- und Hinterrädern positioniert sind, und 12 Sensoren, die rund um das Fahrzeug verteilt sind, eine 360°-Sicht auf die Umgebung ermöglicht. So kann jedes Hindernis in der Nähe des Fahrzeugs umfahren werden.

– Mehr als 40 Fahrerassistenz- und Sicherheitssysteme sowie Sicherheitsausstattungen, ein weiterer Schritt in Richtung teilautonomes Fahren.

Einen weiteren Schritt in Richtung Fahrerassistenzsysteme geht PEUGEOT mit den neuen Assistenzsystemen, die je nach Ausstattungsvariante im neuen PEUGEOT E-5008 verfügbar sind. Der PEUGEOT E-5008 bietet Unterstützung, indem er alle Sensoren des Fahrzeugs (Kameras, Radar, etc.) und die Informationen des angeschlossenen Navigationssystems nutzt.

Diese Assistenzsysteme sollen Fahrende auf mehrspurigen Straßen wie Autobahnen entlasten.

– Automatischer Geschwindigkeitsregler ACC mit STOP&GO-Funktion und Spurhalteassistent: Es steuert die Lenkung und die Geschwindigkeit des neuen PEUGEOT E-5008, um ihn in der Spur und mit der vom Fahrenden eingestellten Geschwindigkeit zu halten.
– Halbautomatischer Spurwechselassistent: Wechselt bei Bedarf die Fahrspur für den Fahrenden und lenkt auf die neue Spur, wenn der Blinker und die Taste „ok“ am Lenkrad betätigt werden.
– Antizipierte Geschwindigkeitsempfehlung: Das System erkennt bis zu einer Geschwindigkeit von 180 km/h Geschwindigkeitsbegrenzungen durch Lesen von Straßenschildern und Sammeln von Informationen aus dem angeschlossenen Navigationssystem und schlägt eine neue Geschwindigkeit als Wert für die Geschwindigkeitseinstellung vor. Wird die vorgeschlagene Geschwindigkeit akzeptiert, verzögert das Fahrzeug, um mit der richtigen Geschwindigkeit am Verkehrsschild vorbeizufahren. Ist die Geschwindigkeit des Fahrzeugs geringer als die Geschwindigkeitsbegrenzung, beschleunigt es ab Erreichen des entsprechenden Verkehrszeichens.

Diese teilautonomen Fahrerassistenzsysteme erfordern die Bestätigung des Fahrers. Sensoren sorgen dafür, dass der Fahrer jederzeit die Hände am Lenkrad behält.

– Außergewöhnliches Interieur für sieben Personen

Dank seines großzügigen Radstands bietet der neue PEUGEOT E-5008 eine hohe Beinfreiheit für die Passagiere in der zweiten Reihe, und die dritte Reihe setzt neue Maßstäbe im C-SUV-Segment in Bezug auf die Bequemlichkeit.

Die zweite Sitzreihe des neuen PEUGEOT E-5008 ist mit komfortablen Sitzen ausgestattet, die eine 60/40-Sitzbank mit 40/20/40-Rückenlehnen kombinieren und so die optimale Kombination aus Modularität und Komfort bieten und Reihe drei (50/50-Rücklehnen) ermöglicht.

Die Rückenlehnen der Sitze in Reihe 2 lassen sich unabhängig voneinander in fünf Positionen verstellen, sodass die Passagiere auch auf langen Fahrten bequem sitzen können. Besonderes Augenmerk wurde auf die Verarbeitung gelegt, wobei für alle Sitze der zweiten Reihe hochwertige Verkleidungen verwendet wurden. Der Zugang zu den Sitzen der dritten Reihe ist dank des Easy-Access-Systems besonders. Damit lassen sich die Sitze in Reihe 2 gleichzeitig vollständig umklappen und nach vorne schieben. Diese neue Technik verbessert die Zugänglichkeit der dritten Sitzreihe erheblich. Die Bedienung ist einfach und erfolgt über ein Bedienelement im oberen Bereich der Sitzlehne. In Verbindung mit der großen Öffnung der hinteren Türen ermöglicht dieses System allen Fahrgästen einen bequemen Zugang zu den Sitzen in Reihe 3.

Der PEUGEOT E-5008 bietet Platz für bis zu sieben Personen. Reihe 3 bietet eine richtige Sitzbank mit zwei unabhängigen Rückenlehnen und verstellbaren Kopfstützen. Diese Sitze bieten einen echten Komfort: dicke und weiche Polster, höhere Rückenlehnen und eine optimierte Kopffreiheit für Erwachsene.

Der neue PEUGEOT E-5008 ist somit in der Lage, sich allen Bedürfnissen anzupassen und bietet zwei bis sieben bequeme Sitze.

– Ein großzügiger und vielseitiger Kofferraum

Der neue PEUGEOT E-5008 bietet ein Kofferraumvolumen von 748 dm(3) (5 Sitze), 259 dm(3) (7 Sitze) und bis zu 1.815 dm(3) (2 Sitze bei umgeklappten Sitzen).

Die ausgeklügelte Sitzarchitektur zeichnet sich durch eine außergewöhnliche Modularität aus, die eine Vielzahl von Konfigurationen zwischen Reihe 2 (60/40-Sitzbank, 40/20/40-Rückenlehnen) und Reihe 3 (50/50-Rückenlehnen) ermöglicht. Der neue PEUGEOT E-5008 bietet eine große, flache Bodenfläche bis zu zwei Metern Ladelänge, wenn alle Rücksitze umgeklappt sind.

Sehr modular ist auch der Kofferraum des PEUGEOT E-5008, der besonders raffiniert ist. Die Kofferraumtiefe beträgt 42 cm bei dem 7-Sitzer und ist somit einzigartig in seinem Segment. Der Boden des Kofferraums hinter der dritten Sitzreihe kann angehoben und hochkant hinter den Sitzen verstaut werden, sodass zusätzlicher Platz für die vertikale Unterbringung von Koffern und Handgepäck geschaffen wird.

Unter den Sitzen der dritten Reihe gibt es reichlich zusätzlichen Stauraum. Mit einem Fassungsvermögen von ca. 80 Litern ist dieser Stauraum ideal, um verschiedene, von außen nicht sichtbare Gegenstände zu verstauen, wie etwa Sportausrüstung. Um diesen Raum optimal zu nutzen, wird als Zubehör eine spezielle Schublade angeboten.

Die Gepäckraumabdeckung, die sich je nach Bedarf auf die zweite oder dritte Stufe einstellen lässt, profitiert von einem speziellen Stauraum unter dem Kofferraumboden. Um das Beladen zu erleichtern, verfügt der PEUGEOT E-5008 über eine elektrische Heckklappe, die bei der GT-Version serienmäßig ist.

– Ein Innenraum zum Wohlfühlen

Neben den großzügigen Abmessungen des Innenraums des neuen PEUGEOT E-5008 bietet er den Fahrgästen auch ein besonders warmes und einladendes Ambiente. Die Ausstattung mit Ambientebeleuchtung, echtem Aluminium und melierten Stoffen bis zur zweiten Sitzreihe sind harmonisch aufeinander abgestimmt und vermitteln ein einzigartiges Gefühl von Eleganz und Wohlbefinden. Das große Panorama-Ausstell-/Schiebedach sorgt für viel Licht. Sein vorderer Teil kann geöffnet werden, was bei einem Elektrofahrzeug selten ist. Der Innenraum ist somit sehr hell, bis hin zur dritten Reihe, die ebenfalls von großzügigen Glasflächen profitiert.

Um ein gesundes Raumklima zu gewährleisten, ist der neue PEUGEOT E-5008 ab der Ausstattungsvariante GT optional mit dem AQS (Air Quality System) ausgestattet, das die Qualität der in den Innenraum eintretenden Luft ständig überwacht und bei Bedarf automatisch ein Luftrecycling aktiviert. Das ebenfalls optionale Luftaufbereitungssystem Clean Cabin filtert schadstoffhaltige Gase und Partikel. Die Luftqualität wird auf der rechten Seite des Panorama-Displays angezeigt.

– Ein Beispiel an Komfort

Der Innenraum des PEUGEOT E-5008 wurde so gestaltet, dass er seinen Insassen eine besonders einladende Atmosphäre bietet, wie eine Hightech-Lounge, in der man bequem sitzt und von störenden Außengeräuschen abgeschirmt ist.

Die neuen Vordersitze, eine Kombination aus Stoff und Kunstleder in der Ausstattungsvariante Allure und Alcantara und Kunstleder in der Ausstattungsvariante GT, bieten außergewöhnlichen Komfort. Die Polsterung ist mit einer einladenden Kontur und hochverdichteten Schaumstoff ausgestattet. Auf Wunsch sind auch Sitze mit dem renommierten AGR-Siegel (Aktion Gesunder Rücken) erhältlich, das von einer deutschen Vereinigung von Ärztinnen und Ärzten sowie Therapeutinnen und Therapeuten vergeben wird, die die Forschung zur Vorbeugung von Rückenschmerzen fördert. In der GT-Version sind die Vordersitze außerdem belüftet und massierend, und auch die Sitze in der zweiten Sitzreihe mit Sitzheizung ausgestattet.

In dieser Konfiguration sind die Vordersitze mit adaptiven Seitenpolstern ausgestattet, die sich elektrisch aufblasen oder entleeren, um sich perfekt an die Körperform des Fahrgastes anzupassen.

Die Passagiere in den Reihen 2 und 3 profitieren von einem optimalen Komfort. Die Sitze der zweiten Reihe sind anpassbar. Über das Bedienfeld an der Rückseite der Mittelkonsole können die Insassen der zweiten Reihe die Temperatur und Belüftung der 3-Zonen-Klimaanlage steuern und die optionale Sitzheizung einstellen. In der Mittelkonsole befindet sich außerdem eine 12-Volt-Steckdose, die je nach Version durch zwei USB-C-Anschlüsse ergänzt wird. Bei den GT-Versionen ist die Mittelarmlehne mit zwei Getränkehaltern ausgestattet und in der zweiten Sitzreihe sind Sonnenrollos eingebaut, die die Passagiere vor Sonneneinstrahlung schützen.

Die beiden Passagiere in Reihe 3 profitieren von je einem Getränkehalter, einer Leselampe und einer Armlehne. Eine 12-Volt-Steckdose ist ebenfalls in Reihe 3 zugänglich.

Elektrische Leistung setzt neue Maßstäbe

Der neue PEUGEOT E-5008 bietet eine Reihe elektrischer und elektrifizierter Antriebe, die nicht nur in Bezug auf die Reichweite, sondern auch durch die Auswahlmöglichkeiten, die sie der Kundschaft bieten, den Maßstab in diesem Segment setzen.

– Eine breite Palette an Elektromotoren

Der neue PEUGEOT E-5008 wurde von Anfang an als Elektromodell konzipiert und verfügt über eine Reihe von vollelektrischen Motoren die eine elektrische Reichweite von 500 bis 660 km (1) bieten, darunter ein AWD-Dual Motor und eine Long Range Version.

Diese Reihe von Permanentmagnet-Synchronmotoren bietet mehr Leistung und eine bessere Effizienz. Die Versionen mit Zweiradantrieb bieten 157 kW (345 Nm) oder 170 kW (345 Nm). Die Dual Motor Version mit Allradantrieb bietet eine Gesamtleistung von 237 kW (157 kW vorne und 80 kW hinten). Der vordere Motor liefert ein Drehmoment von 157 kW (345 Nm), der hintere Motor (170 Nm).

Die 400-Volt-Lithium-Ionen-Hochspannungsbatterie der chemischen Zusammensetzung NMC (Nickel, Mangan und Kobalt) befindet sich unter der Bodenwanne und versorgt den Elektromotor für den Antrieb des Fahrzeugs. Die anderen elektrischen Systeme (Licht, Infotainment usw.) werden weiterhin von einer 12-Volt-Batterie versorgt, die ihrerseits über den Umrichter von der Hochspannungsbatterie gespeist wird.

Das Wärmemanagement der Batterie nutzt eine zirkulierende Kühlflüssigkeit, um ein schnelles Aufladen, eine optimierte Reichweite und eine längere Lebensdauer zu gewährleisten.

Die serienmäßige Wärmepumpe trägt auch zum thermischen Komfort der Passagiere bei und spart gleichzeitig Batteriestrom.

Die Batterie hat eine Garantie von acht Jahren (oder 160.000 km) bei 70 Prozent ihrer Ladekapazität.

Im Vertrauen auf die Qualität seiner Produkte bietet PEUGEOT seiner Kundschaft das neue PEUGEOT E-5008 „PEUGEOT Allure Care“ an, ein Programm, das den Elektromotor, das Ladegerät, den Antriebsstrang und die wichtigsten elektrischen und mechanischen Komponenten bis zu 8 Jahre bzw. 160.000 km lang schützt.

Die kostenfreie PEUGEOT Allure Care für das Elektrofahrzeug PEUGEOT E- 5008* wird nach jeder regelmäßigen Wartung des Fahrzeugs (2 Jahre oder 25.000 km), die bei einem autorisierten PEUGEOT Partner durchgeführt wird, aktiviert. Sie gilt bis zur nächsten planmäßigen Wartung (2 Jahre oder 25.000 km) und nicht länger als die definierte Höchstdauer der PEUGEOT Allure Care.

– Eine besonders effiziente elektrische Plattform

Der PEUGEOT E-5008 profitiert von der neuen STLA Medium-Plattform von Stellantis, die gegenüber dem PEUGEOT E-3008 (Kombinierte Werte für den E-3008 mit 157 kW (213 PS) gem. WLTP: Energieverbrauch 17,7 kWh/100 km; CO2-Emission 0 g/km; CO2-Klasse: A) nochmal im Hinblick auf Radstand und Raumangebot erweitert wurde. Sie wurde für die Elektrofahrzeuge der Stellantis Gruppe entwickelt und setzt neue Maßstäbe auf dem Markt.

Die STLA Medium BEV-by-design Plattform bietet mit bis zu 98 kWh eine Rekordenergie zwischen den Rädern. Dank seines Designs, das auch eine effiziente Aerodynamik (SCx von 0,77) ermöglicht, bietet der PEUGEOT E-5008 die beste Reichweite in seinem Segment (bis zu 660 km(1)).

Der Ladeanschluss auf dem linken hinteren Kotflügel bietet Anschlüsse für Mode 2/3 (AC Wechselstrom) und Mode 4 (DC Gleichstrom).

Für das Aufladen mit Wechselstrom ist serienmäßig ein dreiphasiger 11-kW On-Board-Charger verfügbar. Zu einem späteren Zeitpunkt wird auch ein 22-kW On-Board-Charger angeboten.

Für die Gleichstromaufladung über Supercharger ist der Mode-4-Ladeanschluss des neuen PEUGEOT E-5008 für eine Leistung von bis zu 160 kW ausgelegt. Damit lassen sich in nur 10 Minuten 100 km(1) Reichweite zurückgewinnen und in 30 Minuten von 20 Prozent auf 80 Prozent aufladen.

– Zahlreiche vernetzte Dienste**

Interaktion mit ChatGPT zu allen Themen, die interessieren, dank des PEUGEOT i-Connect® Advanced Systems und der optimierten Spracherkennung.

Neue Ideen für Sehenswürdigkeiten in der Umgebung? Informationen über ein Kunstwerk, das gerade entdeckt wurde? Oder ein Quiz mit den Freunden veranstalten?

– Effiziente Navigation mit Lösungen zur Reiseplanung und -optimierung:
– Der Trip Planner (Reiseplaner) ist über die App „MyPEUGEOT“ mit TomTom® Connected Navigation verfügbar. Dank der Send2Nav-Funktion in der App ist er einfach zu bedienen. Er berechnet die ideale Route und bietet wertvolle Informationen wie die zu fahrende Strecke, den Ladezustand der Batterie zu Beginn der Fahrt, den gewünschten Ladezustand bei der Ankunft, den Energieverbrauch, den Verkehr, die Straßenbeschaffenheit und natürlich die verfügbaren Ladestationen entlang der Strecke.
– EV-Routing im Fahrzeug: Fahrende können sich Schritt für Schritt über die Navigation des PEUGEOT i-Connect® Advanced Systems durch ihre Reise führen lassen sowie über den Verbrauch und die Batteriereichweite informiert bleiben. Zudem ist es eine Bereicherung für das Fahrerlebnis mit vernetzter Navigation und Echtzeit-Updates zu Verkehrsbedingungen und Ladestationen auf öffentlichen Straßen.
– Die App E-Routes von Free2move Charge ist ein Routenplaner für das Smartphone und verbunden im Mirroring-Modus mit dem PEUGEOT i-Connect® System. Die Anwendung E-Routes ermöglicht es, alle Fahrten zu optimieren, indem sie die beste Route in Abhängigkeit von der benötigten Reichweite des Fahrzeugs, dem Standort der Ladestationen, den Verkehrsbedingungen, der zurückzulegenden Strecke usw. berechnet.

Mit der Smartphone-App „MyPEUGEOT“ bleiben die Nutzenden des PEUGEOT E-5008 ständig mit ihrem Fahrzeug verbunden und können aus der Ferne auf viele Funktionen zugreifen:

– Das Schließen der Türen kann aus der Ferne gesteuert werden und das Licht oder die Hupe aktiviert werden, um das Fahrzeug zu orten.
– Mithilfe von „MyPEUGEOT“ kann der Ladevorgang der Batterie geprüft, geplant, gestartet oder verschoben werden. Das spart nicht nur Zeit, sondern hilft auch dabei, Kosten zu reduzieren.
– Die Anwendung ermöglicht das Starten oder Planen der thermischen Vorkonditionierung. Diese Funktion bietet nicht nur mehr Komfort, sondern trägt auch zur Optimierung der Reichweite bei, indem die Batterie auf Temperatur gebracht wird, wenn das Fahrzeug an die Steckdose angeschlossen ist.
– Es lokalisiert das Fahrzeug und sendet Benachrichtigungen, die an Wartungsarbeiten erinnern.

Um seine Kundschaft bei ihrem Übergang zur vollständigen Elektrifizierung zu unterstützen, bietet PEUGEOT den neuen PEUGEOT E-5008* auch mit einem Hybridmotor an.

Der neue PEUGEOT 5008 HYBRID 136 e-DSC6* (zum Zeitpunkt der Pressemeldung nicht bestellbar) ist mit dem PEUGEOT HYBRID 48V-System ausgestattet, das aus einem 100 kW (136 PS) starken Benzinmotor der neuen Generation in Verbindung mit einem Doppelkupplungsgetriebe mit sechs Gängen besteht, in das ein Elektromotor integriert ist. Dank einer Batterie, die sich während der Fahrt auflädt, bietet diese Technologie ein zusätzliches Drehmoment bei niedrigen Drehzahlen und eine Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs um bis zu 15 Prozent (5,8 l/100 km im WLTP-Zyklus2). Im Stadtverkehr kann der neue PEUGEOT 5008 HYBRID 136 e-DSC6* bis zu 50 Prozent der Zeit im 100 Prozent elektrischen Null-Emissions-Modus fahren.

Der neue PEUGEOT 5008 erweitert seine Antriebspalette um einen Plug-In HYBRID 195 e-DCS7* (zum Zeitpunkt der Pressemeldung nicht bestellbar), der einen 92 kW (125 PS) starken Elektromotor mit einem 110 kW (150 PS) starken Verbrennungsmotor kombiniert. Seine Hochleistungsbatterie ermöglicht eine Reichweite von über 80 km(1) bei 100 Prozent elektrischer Fahrt. Diese Version ist mit einem 60-Liter-Kraftstofftank ausgestattet und kann damit eine rekordverdächtige Gesamtreichweite erreichen. Diese Version wird bei Marktstart nicht für Deutschland angeboten.

– Nachhaltiges Design

PEUGEOT verwendet im neuen PEUGEOT 5008 mehr als 500 kg umweltfreundliche Materialien (Metalle und Polymere):

– Umweltfreundlicher Stahl und Aluminium machen 60 Prozent der Gesamtmasse der umweltfreundlichen Materialien aus.
– Mehr als 30 Kunststoffteile werden mit umweltfreundlichen Materialien hergestellt.
– Recycelter Kunststoff wird in Stoßfängern, Abdeckungen, Ablagefächern und Fußbodenbelägen verwendet.

Der nachhaltige Designansatz wird durch die Reduzierung der dekorativen Einsätze an der Karosserie und den Verzicht auf alle verchromten Teile am Äußeren des neuen PEUGEOT E-5008 deutlich.

– Ein integriertes industrielles Ökosystem.

Im Rahmen seines nachhaltigen Ansatzes entwickelt und produziert PEUGEOT den neuen PEUGEOT E-5008 in Frankreich.

Der Elektromotor des PEUGEOT E-5008 wird von dem Joint Venture STELLANTIS-NIDEC in Trémery, Frankreich, hergestellt und produziert. Das Getriebe wird von Stellantis in Valenciennes, Frankreich, hergestellt und produziert.

Der neue PEUGEOT E-5008 profitiert von ACC-Batterien, die in der Gigafactory im französischen Douvrin hergestellt werden. ACC ist ein Gemeinschaftsunternehmen von Stellantis, Mercedes und Saft, das sich der Entwicklung und Herstellung von Hochspannungsbatterien für Kraftfahrzeuge widmet. Im PEUGEOT E-5008 kommen auch Batterien anderer Anbieter zum Einsatz.

– Ein klares und übersichtliches Angebot

Der neue PEUGEOT E-5008 ist in zwei Ausstattungsvarianten erhältlich: Allure und GT, die beide serienmäßig bis zu sieben Sitze bieten.

Der PEUGEOT E-5008 Allure ist einfarbig lackiert und enthält serienmäßig das Polster aus Stoff/Kunstleder. Hauptmerkmale der Serienausstattung: Keyless-System Plus (schlüsselloses Zugangs- und Startsystem), HD-Rückfahrkamera mit 180°-Umgebungsansicht, Sitzheizung vorn, Eco-LED-Scheinwerfer und -Leuchten, 19-Zoll-Leichtmetallfelgen (48,3 cm), das PEUGEOT i-Cockpit® mit zwei 10-Zoll-HD-Bildschirmen (25,4 cm) und das vernetzte Infotainmentsystem PEUGEOT i-Connect®.

Der PEUGEOT E-5008 GT hat eine zweifarbige Lackierung mit schwarzem Dach und Alcantara/Kunstleder Polsterung. Die wichtigsten Serienausstattungen, zusätzlich zu denen der Allure-Version: 20-Zoll-Aero-Leichtmetallfelgen (50,8 cm), Pixel-LED-Scheinwerfer, Einparkhilfe vorne, eine sensorgesteuerte Heckklappe, ein beheizbares Lenkrad, eine induktive Ladestation für Smartphones, anpassbare Ambientebeleuchtung, PEUGEOT i-Connect Advanced mit 21-Zoll-HD-Curved-Panorama-Display und Echtzeitnavigation „by TomTom Services“.

*Zum Zeitpunkt dieser Meldung ist der neue PEUGEOT E-5008 noch nicht bestellbar. Für dieses Fahrzeug liegen vom Hersteller noch keine verbindlichen Verbrauchs- und Emissionswerte vor.

**Einige Dienste können ein Abonnement erfordern.

(1) Nach WLTP, vorbehaltlich der abschließenden Homologation. Die Werte eines Fahrzeugs hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren beeinflusst.

Pressekontakt:
Silke Ripplinger
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mobil: 01525 6600832
Mail: [email protected]
Original-Content von: Peugeot Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein