Hamburg (ots) –

Die eigene Unternehmen in der Tages-Wirtschaftspresse zu sehen oder eine Berichterstattung in ARD und ZDF zu erreichen, zählt zu den wichtigen Zielen vieler Kommunikationsprofis in Unternehmen, Verbänden und Agenturen. Das Problem: Die Kommunikationsleute aus der Wirtschaft und die Entscheider in den Redaktionen sprechen meist nicht dieselbe Sprache. Doch wenn Unternehmen lernen, Themen wie ein Newsroom „journalistisch“ aufzubereiten und aus der Sicht von Redaktionen zu denken, verbessert sich die Erfolgsquote dramatisch.

So nutzen Sie das Story-Handwerk von Nachrichtenagenturen für Ihre eigene Pressearbeit

Indem Sie sich die Standards einer Nachrichtenagentur zu eigen machen, senken sich die Hürden für eine Verarbeitung in den Redaktionen der Leitmedien. Eine solche professionelle Aufbereitung journalistisch relevanter Themen hilft angesichts des fortschreitenden Personalmangels, die Erfolge bei den Veröffentlichungen sehr deutlich zu verbessern.

Referent Carsten Heer ist erfahrener Wirtschaftsjournalist und kennt das Newsroom-Geschäft aus eigener Erfahrung. Die Teilnehmenden erfahren praxisnah und anhand von Beispielen, wie sie ihre Themen für Leitmedien attraktiv machen und die Tür zu den großen Redaktionen aufstoßen.

Alle Teilnehmenden haben die Möglichkeit, individuelle Fragen an den Referenten zu stellen. Zusätzlich erhalten sie nach Abschluss des Webinars die verwendeten Präsentationsfolien als Skript.

Programm

– ABC der News-Story: Was wir von Rotkäppchen lernen können
– Erfolgreiche Praxisbeispiele für Leitmedien-Kommunikation
– Wie ein Thema für Leitmedien interessant gemacht wird – und wie nicht
– Wie eine Nachrichtenagentur denkt
– Mit welchen Kanälen wir Leitmedien erreichen
– Tipps im Umgang mit Journalisten

Das Webinar richtet sich an PR-Verantwortliche und -Berater, die Unternehmen, Marken und Persönlichkeiten im medialen Raum inszenieren

Referent Carsten Heer (https://www.linkedin.com/in/carsten-heer-7948a65/) ist ein erfahrener Wirtschaftsjournalist, Kommunikationsexperte und Jurist. Seit acht Jahren ist er Press Officer des Welt-Roboter-Verbands (IFR). Zuvor arbeitete er als Auslandskorrespondent für Bloomberg Television in London und konzipierte die Public-Relations-Strategie u.a. für Dow Jones und das Wall Street Journal in Deutschland. Mit seiner Unternehmensberatung econNEWSnetwork in Hamburg unterstützt er seit 2012 große, mittlere und kleine Unternehmen verschiedenster Branchen sowie international operierende Verbände bei der strategischen Kommunikation. Das Unternehmen ist auf faktenbasierte Kommunikation mit nationalen und internationalen Leitmedien spezialisiert.

Eckdaten für das Online-Seminar Tagesschau, Handelsblatt & Co: Mit Pressearbeit zum Erfolg in Leitmedien

– Termin: Dienstag, 10. September 2024 von von 15:30 – 17:00 Uhr
– Teilnahmegebühr: Standardticket 115 Euro zzgl. MwSt. / 136,85 Euro inkl. MwSt. oder Buddyticket (erhältlich ab 2 Teilnehmenden): 92 Euro zzgl. MwSt. / 109,48 Euro inkl. MwSt.
– Mindestzahl Teilnehmende: 10
– Stornierung: kostenfrei möglich bis 7 Tage vor dem Durchführungstermin

Hier geht´s zur Anmeldung (https://www.eventbrite.com/e/tagesschau-handelsblatt-co-mit-pressearbeit-zum-erfolg-in-leitmedien-tickets-899150171367?aff=Presseportal).

Mehr Informationen zur news aktuell Academy: https://www.newsaktuell.de/academy/

Pressekontakt:
Marcus Heumann, Leiter der news aktuell Academy
[email protected]
Telefon: +49 40 / 4113 32845
Original-Content von: news aktuell Academy, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein