Würzburg (ots) –

Die Daten des Auto Abo Reports der FAAREN Group geben Jahr für Jahr umfassende Einblicke in das Nutzerverhalten von Auto-Abo-Kunden: Deutliche Bewegungen im Bereich der Elektromobilität und auf dem gewerblichen Sektor zeigen die Marschrichtung des Abo-Marktes im Jahr 2023. Bei den beliebtesten Fahrzeugen muss der Tesla Model Y seinen Platz aus dem Vorjahr räumen.

Die FAAREN Group GmbH, ein international führender Softwareanbieter für Abo-Lösungen im Fahrzeugbereich, veröffentlicht mit dem Auto Abo Report regelmäßig einen ausführlichen Bericht über die wichtigsten Kennzahlen aus dem Auto-Abo-Markt. Mit dem Auto Abo Report ’24, der dritten Auflage des jährlich erscheinenden Reports, zeigt FAAREN, dass Themen wie Elektromobilität und gewerbliche Nutzung verstärkt auf dem Auto-Abo-Markt wahrgenommen werden. Im Vergleich zum Gesamtmarkt reagiert das Auto-Abo-Modell sensibel auf Veränderungen am Markt und zeigt Trends im Nutzerverhalten oder externe Einflüsse frühzeitig.

Erstmals lässt der Report auch Experten aus der Branche und Händler zu Wort kommen, um ein genaues Bild der aktuellen Lage im Automobilhandel zu vermitteln. „Das Auto-Abo nimmt in der derzeitigen Phase des Technologiewechsels eine Schlüsselrolle ein“, erklärt Julian Wolter, CSO bei FAAREN. „Als digitaler Vertriebskanal hilft es Händlern, sich als umfassender Mobilitätsanbieter zu präsentieren und ihre Flotte auf die Straße zu bekommen. Endkunden erhalten mit flexiblen Laufzeiten und geringer finanzieller Einstiegshürde die Möglichkeit, neue Technologien auf Alltagstauglichkeit zu testen und Vorbehalte abzubauen. Mit dem Abo Report ’24 geben wir Auto-Abo-Anbietern die Möglichkeit, wichtige Einblicke in ihre Zielgruppe zu erhalten.“

Auto-Abo-Nutzer setzen verstärkt auf Elektromobilität

Die Daten des Auto Abo Report ’24 zeigen, dass die Anbieter von Auto-Abos eine junge Zielgruppe erreichen, die außerdem gerne zum reinen Elektroauto greift: Im Schnitt 38,2 Jahre jung sind die meist männlichen Nutzer, nahezu jeder Dritte (30 %) bucht ein batterieelektrisches Vehikel (BEV). Noch deutlicher wird das positive Verhältnis von Auto-Abo und Elektromobilität im Bereich der Firmenwagen: Auf dem gewerblichen Sektor liegt der Anteil an BEV bei rund 40 %, die Top 5 der beliebtesten Firmenwagen im Auto Abo sind allesamt elektrisch. Beim Abo-Faktor sind E-Fahrzeuge traditionell bereits sehr stark. In diesem Jahr unterbieten sie sogar erstmals die durchschnittliche Abo-Rate eines Verbrenners. 628 Euro im Monat zahlt im Durchschnitt, wer ein Elektroauto abonniert. Verbrenner kosten im Mittel mit 632 Euro im Monat etwas mehr.

Weitere Ergebnisse des Auto Abo Report ’24 in der Zusammenfassung

– Der Volkswagen Golf ist das beliebteste Modell der Auto-Abo-Nutzer. 5,1 % der Abonnenten buchten dieses Fahrzeug. Der Vorjahressieger, der Tesla Model Y, fällt mit 4,1 % Marktanteil auf Platz 2.
– Der durchschnittliche Abo-Faktor sinkt im Vergleich zum Vorjahr von 1,6 % auf 1,45 %. Kunden erhalten also ein deutlich besseres Preis-Leistungs-Verhältnis bei ihrer Buchung als noch vor einem Jahr.
– Die durchschnittlich gebuchte Abo-Laufzeit liegt 2023 bei 10,8 Monaten und sinkt damit im Vergleich zum Vorjahr leicht (2022: 11,5 Monate). Der durchschnittliche Bruttolistenpreis der Fahrzeuge liegt bei 45.160 Euro, die durchschnittliche Abo-Rate bei 634 Euro monatlich.
– Nach wie vor ist das SUV die mit Abstand meistgebuchte Fahrzeugkategorie im Auto-Abo. Im Vergleich zum Vorjahr (35,1 %) ändert sich der Marktanteil mit 35,3 % nur marginal.
– Noch immer dominieren private Auto-Abo-Buchungen. Der Anteil sinkt mit 74,4 % gegenüber dem Vorjahr (85,5 %) allerdings deutlich, Vertragsabschlüsse im gewerblichen Sektor gewinnen weiter Marktanteile.
– Knapp die Hälfte aller Kunden (49,5 %) greift zum Benzinfahrzeug. Dieser Anteil steigt damit von 45,5 % im Vorjahr, ebenso wie der Anteil reiner Elektroautos (30 %). Starke Verluste muss der Bereich der Hybridfahrzeuge hinnehmen: Der Anteil sinkt von 14,3 % im Jahr 2022 auf 4,8 % im Jahr 2023.
– Das Auto-Abo als Finanzierungsform wird vorzugsweise von Männern genutzt. Gut drei Viertel aller Auto-Abo-Kunden sind männlich, der Wert bleibt im Vergleich zum Vorjahr nahezu unverändert bei 76,2 % (2022: 76,7 %). Der Frauenanteil steigt um 0,5 Prozentpunkte auf 23,8 %.
– Insgesamt finden sich die meisten Auto-Abo-Angebote (42,2 %) im Preissegment von 250 bis 499 Euro. In dieser Kategorie finden sich Fahrzeuge wie der Ford Fiesta, der Skoda Fabia oder batterieelektrische Vehikel wie der Dacia Spring oder der Renault Zoe.
– Am häufigsten buchen Kundinnen und Kunden im Auto-Abo Laufzeiten mit sechs Monaten (36,8 %) oder 12 Monaten (24,8 %). Feste Laufzeiten werden mit 62 % Anteil dabei klar bevorzugt.
– Die Hälfte aller Abo-Nutzerinnen und -Nutzer (50,0 %) fahren mit Paketen im Bereich von 1.000 bis 1.999 km monatlicher Fahrleistung. Angebote ab 2.000 km monatlicher Fahrleistung nehmen im Jahr 2023 zu, Kilometerklassen unter 1.999 km werden weniger.

Abo-Faktor als Orientierung für Anbieter und Kunden

Im Fokus des Reports steht der sogenannte „Abo-Faktor“ und seine jährliche Entwicklung. Dieser Wert stellt den Bruttolistenpreis eines Fahrzeugs in Relation zu seiner Abo-Rate und zeigt damit das Preis-Leistungs-Verhältnis zwischen Angebot und Fahrzeug. Kundinnen und Kunden erkennen klar, wie viel Auto sie für ihr Geld bekommen. Im Jahr 2023 ist der Abo-Faktor im Vergleich zum Vorjahr noch einmal von 1,62 % auf 1,45 % gesunken. Dabei beeinflussen Laufzeit und das gewählte Kilometerpaket den Abo-Faktor sichtbar. Insgesamt dominieren Fahrzeugangebote mit einem Abo-Faktor unter 1,49 %. Gut ein Viertel aller Inserate liegt gar bei einem sehr niedrigen Faktor zwischen 1,0 und 1,24 %.

Der Auto Abo Report lässt sich kostenfrei unter folgender URL herunterladen:

https://faaren-group.com/auto-abo-report/

Pressekontakt:
Robert Horn
Senior Communications Manager
[email protected]
+49 (0)171 4119558
Original-Content von: FAAREN Group GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein