Frankfurt/Main (ots) –

Bereits zum dritten Mal sucht der ADAC den Camper des Jahres: Wer beim Rangieren seines Wohnmobils gelassen bleibt, auch in engen Kurven einen kühlen Kopf bewahrt und sich mit den Verkehrsregeln für Wohnmobile auskennt, sollte sich für den „ADAC Camper des Jahres 2024“ bewerben. Die regionalen Vorrunden finden am 28. Juni im ADAC Fahrsicherheitszentrum Thüringen und am 5. Juli im ADAC Fahrsicherheitszentrum Rhein-Main statt.

Nach einem verkürzten Fahrsicherheitstraining am Vormittag stellen die Teilnehmer am Nachmittag in verschiedenen Fahrdisziplinen und bei einem kleinen Camping-Theorie-Test ihre Fähigkeiten unter Beweis. Der Sieger des regionalen Wettkampfes fährt im September zum Bundesfinale auf den „Caravan-Salon“ in Düsseldorf, der weltgrößten Camping-Messe. Als Hauptpreis lockt eine Campingreise nach Kanada.

Wer darf starten?

Teilnehmen kann jeder, der älter als 18 Jahre ist und einen gültigen Führerschein der Klasse B besitzt. Die Teilnahme ist nur mit dem eigenen Campingmobil mit einem Maximalgewicht von 4,5 Tonnen gestattet. Die Teilnahme am Wettbewerb ist kostenlos und nicht an eine Mitgliedschaft im ADAC gebunden. Per Losentscheid werden die Teilnehmer (plus Begleitperson) zur Qualifikation eingeladen.

Infos und Anmeldung unter www.adac.de/camper-des-jahres

Presseeinladung: Wenn Sie die Hessen oder Thüringen Vorrunde zum „ADAC Camper des Jahres 2024“ vor Ort medial begleiten möchten, melden Sie sich bitte telefonisch unter M +49 0172 1037393 oder per Mail [email protected] an.

Pressekontakt:
Andrea Schumacher
ADAC Hessen-Thüringen e.V.
T +49 69 66 07 85 03
M +49 0172 1037393
[email protected]
www.adac.de/hessen-thueringen
Original-Content von: ADAC Hessen-Thüringen e.V., übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein