München (ots) –

– Neugeschäft wächst um 39 Prozent
– Marke von einer Million versicherten Fahrzeugen deutlich überschritten
– Neue Versicherungsleistungen ab April

Die ADAC Autoversicherung hat 2023 erneut ein Rekord-Neugeschäft verzeichnet und im Jahresverlauf mehr Kunden als je zuvor gewonnen. Mit 328.000 neuen Policen lag das Neugeschäft um 39,0 Prozent über dem Vorjahr (236.000). Die Zahl der versicherten Fahrzeuge stieg um 16,6 Prozent auf 1,153 Millionen (Vorjahr: 989.000).

Damit konnte die ADAC Autoversicherung ihren Wachstumskurs auch in einem schwierigen Marktumfeld weiter verstetigen. Branchenweit waren Autofahrer angesichts deutlich gestiegener Kosten für Fahrzeugreparaturen von höheren Preisen für die Kfz-Versicherung betroffen. Vergleichsportale ermittelten zuletzt Prämienerhöhungen im zweistelligen Prozentbereich.

„Während einerseits steigende Schadenaufwände den Profitabilitätsdruck erhöhen, vergleichen andererseits Autofahrer das Preis-Leistungsverhältnis der Kfz-Versicherer intensiver und zeigen sich wechselbereiter als früher. In diesem anspruchsvollen Wettbewerb konnten wir uns hervorragend behaupten und mit einem Rekord-Neugeschäft mehr als 300.000 neue Kunden gewinnen“, sagte Stefan Daehne, Vorstandsvorsitzender der ADAC Autoversicherung. „Dabei wachsen wir über alle Vertriebswege, also sowohl über unsere Geschäftsstellen und die Telefonie als auch online.“

„Unsere Wachstumsdynamik hat noch einmal zugenommen und ist unter den Kfz-Versicherern mehr als außergewöhnlich“, so Finanzvorständin Dr. Martina Panico. „Vor fünf Jahren hatten wir rund 650.000 Fahrzeuge im Bestand, inzwischen haben wir die Millionenmarke deutlich übertroffen. Diesen Kurs wollen wir fortsetzen und auch in den kommenden Jahren weiter Kunden gewinnen.“

Die ADAC Autoversicherung steht allen Autofahrern offen. Ihre wichtigste Zielgruppe sind die mehr als 21,8 Millionen Mitglieder des ADAC. Die Kunden können sich in diesem Jahr über einen erweiterten Versicherungsschutz freuen. Ab dem 2. April baut die ADAC Autoversicherung ihre Leistungen weiter aus. So kann in den Tarifen Komfort und Premium eine Werterhaltgarantie vereinbart werden. Mit diesem zusätzlichen Baustein verlängert sich die Entschädigung des Neu- beziehungsweise Kaufpreises des Fahrzeugs um jeweils 24 Monate. Beim Komfort-Tarif gilt sie damit 48 Monate, beim Premium-Tarif sogar 60 Monate. Zudem wird ein Inflationsschutz von bis zu zehn Prozent bei der Kaufpreisentschädigung gewährt. Damit sind Autofahrer nach einem Unfall auch dann gut geschützt, wenn eine Ersatzanschaffung des Fahrzeugs inzwischen teurer geworden ist.

Leistungserweiterungen gibt es darüber hinaus auch für die Besitzer von Elektroautos. In der Elektrozusatzdeckung werden künftig Diagnosekosten zur Feststellung der Reparaturfähigkeit eines Akkus sowie erforderlichenfalls die Kosten für Ausbau, Transport und Entsorgung unbegrenzt übernommen. Gleiches gilt beispielsweise bei Schäden durch Bedienungsfehler für die Wallbox und das Ladezubehör.

In der Vollkasko sind in Zukunft in allen Produktlinien auch Fahrzeugschäden durch einen Reifenplatzer versichert. Durch eine Update-Garantie profitieren von derartigen Verbesserungen nicht nur Kunden mit neu abgeschlossenen Verträgen, sondern automatisch alle Versicherten der ADAC Autoversicherung.

Produktangebot:

Die ADAC Autoversicherung bietet drei Produktlinien. Bereits die Grunddeckung enthält automatisch alle wichtigen Leistungen. ADAC Mitglieder erhalten die ADAC Autoversicherung mit bis zu 10 Prozent Rabatt. Mehr Informationen gibt es online unter www.adac.de/autoversicherung. Persönliche Beratung zu den Leistungen der ADAC Autoversicherung gibt es in jeder ADAC Geschäftsstelle und unter der Telefonnummer 089 558 95 61 99.

Über die ADAC SE:

Die ADAC SE mit Sitz in München ist eine Aktiengesellschaft europäischen Rechts, die mobilitätsorientierte Leistungen und Produkte für ADAC Mitglieder, Nichtmitglieder und Unternehmen anbietet. Sie besteht aus 24 Tochter- und Beteiligungsunternehmen, unter anderem der ADAC Versicherung AG, der ADAC Finanzdienste GmbH, der ADAC Autovermietung GmbH sowie der ADAC Service GmbH. Als wachstumsorientierter Marktteilnehmer treibt die ADAC SE die digitale Transformation über alle Geschäfte voran und setzt dabei auf Innovation und zukunftsfähige Technologien. Im Geschäftsjahr 2021 hatte die ADAC SE rund 2900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und erzielte einen Umsatz von 1,026 Mrd. Euro.

Pressekontakt:
ADAC SE Unternehmenskommunikation
Dr. Christian Buric
T 089 76 76 38 66
[email protected]
Original-Content von: ADAC SE, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein