Paris, Frankreich (ots) –

Valeo ist stolz, dass der SCALA 3 LiDAR mit dem CES 2024 Innovation Award in der Kategorie „Vehicle Tech & Advanced Mobility“ ausgezeichnet wurde.

Die Auszeichnung würdigt die führende Rolle von Valeo als Pionier bei der Einführung der LiDAR-Technologie in der Automobilindustrie sowie bei ihrer Produktion in großem Maßstab. Sie zeigt, dass die Branche die Schlüsselrolle der LiDAR-Technologie bei der Entwicklung der autonomen Mobilität anerkennt.

SCALA 3, das LiDAR-Wahrnehmungssystem der dritten Generation von Valeo, bietet einen hochauflösenden LiDAR-Sensor (Light Detection & Ranging) in Automobilqualität, der eine fortschrittliche Wahrnehmung unter allen Bedingungen ermöglicht und den höchsten Qualitäts- und Sicherheitsstandards der Automobilindustrie entspricht. Die hochauflösende Punktwolke von SCALA 3 und die dazugehörige KI-basierte Wahrnehmungssoftware ermöglichen autonomes Fahren mit hoher Geschwindigkeit auf Autobahnen unter einer größeren Bandbreite von Bedingungen. Das steigert den Wert von Level-3-Systemen für den Endnutzer durch eine große Erweiterung ihres Einsatzbereichs und die Skalierbarkeit der Level-4-Robotaxi-Flotte erheblich.

Die Fähigkeit von Valeo, seine Versprechen einzuhalten, wird von Kunden in aller Welt anerkannt. Valeo LiDAR rüstet die einzigen in Europa zugelassenen Level-3-Pkw aus, und das Unternehmen hat im März 2023 Aufträge der vergangenen 18 Monate im Wert von mehr als 1 Milliarde Euro für Valeo SCALA 3 angekündigt. Valeo, der weltweit führende Anbieter von Fahrerassistenzsystemen (Advanced Driver Assistance Systems, kurz ADAS), war zudem das erste Unternehmen, das LiDAR-Sensoren und Wahrnehmungssoftware für das autonome Fahren der Stufe 3 in industriellem Maßstab hergestellt hat – und bleibt hier führend.

Auf der CES 2024, die vom 8. bis 12. Januar stattfindet, wird Valeo an seinem Stand das preisgekrönte SCALA 3 LiDAR vorstellen und den Besuchern erstmals die Möglichkeit geben, die KI-basierte Wahrnehmungssoftware kennenzulernen und mehr darüber zu erfahren, wie sie dabei hilft, die vom LiDAR identifizierten Objekte in der Punktwolke zu klassifizieren.

Marc Vrecko, President Valeo Comfort and Driving Assistance, erklärt: „Valeo gehörte zu den ersten Akteuren der Automobilindustrie, die an die Rolle von LiDAR als Grundpfeiler der autonomen Mobilität geglaubt haben. Wir fühlen uns geehrt, auf der CES 2024 einen Innovationspreis zu erhalten, der unsere Vision und technologische Führungsrolle anerkennt. Während die meisten Automobilhersteller nun an der Markteinführung der Autonomiestufe 3 arbeiten, sind wir bestens gerüstet, sie mit unserer erstklassigen Technologie zu unterstützen. Nach mehr als 10 Jahren Entwicklung und mehr als fünf Jahren Produktion ist unser LiDAR bereits in Fahrzeugen auf der ganzen Welt im Einsatz. Unser System trägt so wesentlich zur Verbesserung der Sicherheit der Verkehrsteilnehmer bei und bietet einen großen Fortschritt in der Entwicklung der automatisierten Mobilität. Valeo ist weltweit Partner bei der Einführung dieser Innovation und heute das einzige Unternehmen, das sowohl eine LiDAR-Technologie mit herausragender Leistung als auch die einzigartige Fähigkeit zur Herstellung von LiDAR-Systemen in Automobilqualität in großem Maßstab anbieten kann.“

Valeo SCALA 1 und 2 haben autonomes Fahren im Stau realisiert. SCALA 3 vergrößert den Einsatzbereich – und damit den Kundennutzen – von Privatfahrzeugen dank eines größeren Anwendungsbereichs und einer höheren Geschwindigkeitsunterstützung enorm. Valeo ist auch führend im Bereich der Robotaxi-Ausrüstung, da SCALA 3 es Kunden ermöglicht, Robotaxis in großem Maßstab zu verwirklichen, indem sie eine bewährte Best-in-Class-Technologie in der Massenproduktion einsetzen.

Dank seines laserbasierten Systems erzeugt Valeo SCALA 3 ein 3D-Bild der Fahrzeugumgebung und liefert eine Punktwolke mit einer für ein Automobilsystem bisher unerreichten Auflösung. Mit mehr als 12 Millionen Pixeln pro Sekunde (x48 im Vergleich zu SCALA 2) und einem Erfassungsbereich von 200 Metern bei Objekten mit geringer Reflektivität und 300 Metern bei Objekten mit hoher Reflektivität erkennt es Objekte, die für das menschliche Auge unsichtbar sind.

Zusätzlich zu den Hardware-Funktionen verfügt Valeo SCALA 3 über eine Reihe von Softwaremodulen, darunter Algorithmen, die auf Wahrnehmung und künstlicher Intelligenz basieren. Die LiDAR-Funktionen garantieren unvergleichliche Sicherheit und Zuverlässigkeit durch die Erkennung von Verstopfungen, Regen und Spritzwasser, Online-Kalibrierung oder die Erkennung von Fehlausrichtungen. Es wird in der Lage sein, Objekte, wie z. B. einen Reifen auf einer unbeleuchteten, schwarzen Asphaltstraße in mehr als 150 Meter Entfernung zu erkennen – und das mit einer einzigartigen Erkennungsleistung im Vergleich zu Kameras und Radaren. Außerdem werden Objekte identifiziert, klassifiziert und verfolgt, wodurch das Car-Fusion-System eine vollständige 3D-Kartierung der Umgebung des Fahrzeugs erhält und schließlich autonomes Fahren möglich wird. Diese Softwaremodule können problemlos in die wichtigsten SoC-Plattformen eingebettet werden und auf speziellen Steuergeräten oder Domain Controllern laufen.

Valeo SCALA 3 LiDAR ist auch ein Finalist des PACE Award 2023, dessen endgültige Ergebnisse Anfang 2024 bekannt gegeben werden sollen. Die LiDAR-Technologie von Valeo wurde bereits im Mai 2023 mit dem SAFETYBEST Award 2023 und dem ICA Summit Award 2023 in der Kategorie „Automotive Sensor Hardware Solution of the Year“ sowie 2018 mit dem Pace Award und 2022 mit dem Frost & Sullivan Market Leadership Award ausgezeichnet.

Bildmaterial: https://www.dropbox.com/scl/fo/6x6c884601odhtfxgodua/h?rlkey=ysjv9o3r4rdh7metbo9yivyvb&dl=0

Über Valeo

Als Technologieunternehmen und Partner aller Automobilhersteller und Akteure der neuen Mobilität sorgt Valeo mit seinen Innovationen dafür, dass Mobilität sauberer, sicherer und intelligenter wird. Valeo ist technologisch und industriell führend in den Bereichen Elektrifizierung, Fahrassistenzsysteme, Neuerfindung des Innenraums und Beleuchtung. Diese vier Bereiche, die für den Wandel der Mobilität entscheidend sind, sind die Wachstumsmotoren der Gruppe.

Valeo in Zahlen: 20 Milliarden Euro Umsatz im Jahr 2022; 109.900 Mitarbeiter am 31. Dezember 2022; 29 Länder, 183 Werke, 21 Forschungszentren, 44 Entwicklungszentren, 18 Vertriebsplattformen.

Valeo ist an der Pariser Börse notiert.

Pressekontakt:
Andreas vom Bruch
Director Communications Germany
+49 (0) 1622320803
[email protected]
Original-Content von: Valeo, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein