Berlin (ots) –

Die Verkehrswende ist eine zentrale Herausforderung des 21. Jahrhunderts, besonders für ein traditionsreiches Autoland wie Deutschland. Die Umstellung auf Elektromobilität, ein wesentlicher Aspekt dieser Wende, vollzieht sich jedoch nicht gleichmäßig, wie die aktuelle Studie „Autonation im Wandel“ von Motointegrator zeigt:

– Bayern dominiert Ranking: Unter den Top-15 Zulassungsbezirken ist Bayern 7 Mal vertreten, auch 3 der Top 5 wachstumsstärksten Bezirke liegen in Bayern. Die Landeshauptstadt München hat die höchste absolute Anzahl an E-Autos (24.939) von allen deutschen Städten.
– Naheliegende Unterschiede: Rhön-Grabfeld, in Bayern auf Platz 2, grenzt direkt an Hildburghausen in Thüringen. Rhön-Grabfeld weist dabei fast den 4-fachen Anteil an E-Autos auf, wie sein Thüringer Nachbarbezirk.
– Der Osten hinkt hinterher: Die fünf neuen Bundesländer stellen den kleinsten Anteil an E-Autos aller Bundesländer, auch im Wachstum fallen sie ab. Während im Westen durchschnittlich 18,4 % aller neu zugelassenen PKW elektrisch fahren, sind es im Osten nur 14 %.
– Hamburg fällt ab: Hamburg steht zwar anteilig noch auf Platz 1 der Bundesländer, hat aber den viertkleinsten anteiligen Zuwachs an E-Autos im laufenden Jahr (13,76 % der neu zugelassenen PKW).
– Vollgas im Norden: In Schleswig-Holstein ist fast jedes vierte neu zugelassene Auto dieses Jahr elektrisch.

Die Ergebnisse der Studie werden mithilfe einer interaktiven Karte aller Zulassungsbezirke visualisiert. Diese Karte bietet einen anschaulichen Überblick über die Verteilung der E-Autos in Deutschland.

Die volle Studie finden Sie hier:

Autonation im Wandel – Eine Studie zur E-Mobilität in Deutschland

Für Fragen oder individuelle Auswertungen steht Ihnen das Team unter [email protected] oder per Telefon unter (+49) 30 4404 5433 zur Verfügung.

Motointegrator.de ist seit über einem Jahrzehnt ein anerkannter Experte für Kfz-Ersatzteile und Zubehör. Der qualifizierte Online-Shop hat ein umfangreiches Angebot, das auf PKW-, LKW- und Motorrad-Modelle sowie Landmaschinen und Boote europäischer, amerikanischer und asiatischer Hersteller ausgerichtet ist. In der Produktpalette befinden sich über fünf Millionen Ersatzteile.

Pressekontakt:
Jan M. Schmanns
E-Mail: [email protected]
Telefon: (+49) 30 4404 5433
Original-Content von: Motointegrator, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein