Boulogne-Billancourt und Paris, Frankreich (ots) –

– Die Renault Gruppe und Valeo erweitern ihre Zusammenarbeit bei Software-definierten Fahrzeugen (Software Defined Vehicles – SDV).
– Valeo wird einige der wichtigsten elektrischen und elektronischen Komponenten liefern, z. B. den Hochleistungsrechner, und zur Softwareentwicklung beitragen.
– Mit Partnern wie Google für die Software, Qualcomm für die Hardware und nun auch Valeo baut die Renault Gruppe ihr Technologie-Ökosystem weiter aus und professionalisiert sich im Bereich SDV-Wertschöpfungskette.

Die Renault Gruppe und Valeo haben heute eine Partnerschaft zur Entwicklung der elektrischen und elektronischen Architektur der nächsten Fahrzeuggeneration der Gruppe bekannt gegeben. Diese Software Defined Vehicle (SDV)-Architektur wird es ermöglichen, dass Fahrzeuge während ihres gesamten Lebenszyklus stets auf dem neuesten Stand sind und neue Funktionen ohne Hardware-Änderungen integriert werden können. Im Rahmen dieser Partnerschaft wird Valeo wichtige elektrische und elektronische Komponenten* für das SDV liefern, darunter auch den Hochleistungsrechner (HPC). Die Ingenieure von Valeo werden in der Nähe der Standorte der Renault Gruppe in Guyancourt, Toulouse und Sophia-Antipolis arbeiten und auch mit den Teams der Renault Software Factory bei der Softwareentwicklung kooperieren. Darüber hinaus stellt Valeo Anwendungssoftware für das Fahrzeug bereit, z. B. für die Einparkhilfe. Die neue Partnerschaft wird dazu beitragen, die Entwicklungszeiten und -kosten für die elektrische und elektronische Architektur zu reduzieren und gleichzeitig den Schwerpunkt auf Hochleistung, Kompatibilität und Sicherheit zu legen.

Die Renault Gruppe hat bereits Vereinbarungen mit Google über die Kooperation bei Betriebssystem, Cloud und digitalem Zwilling getroffen und mit Qualcomm für die Bereiche digitales Fahrgestell und System-on-Chip. Durch die neue Zusammenarbeit mit Valeo ist es der Renault Gruppe nun möglich, ihre Kontrolle über die SDV-Wertschöpfungskette zu stärken.

Marc Vrecko, President, Comfort and Driving Assistance Systems Business Group von Valeo: „Diese gemeinsame Entwicklungsarbeit stärkt die langjährige Partnerschaft zwischen Valeo und der Renault Gruppe. Wir sind stolz darauf, dank dieses sehr wichtigen Vertrages gemeinsam mit der Renault Gruppe den Weg für das Software-definierte Fahrzeug der Zukunft zu ebnen. Diese strategische Partnerschaft zeigt unser großes Engagement, gemeinsam über die Grenzen der aktuellen Automobiltechnologie hinauszugehen, um das Fahrerlebnis und die Sicherheit der Nutzer zu verbessern.“

François Provost, Renault Group Chief Purchasing, Partnerships, and Public Affairs Officer: „Die Aufnahme von Valeo in unser technologisches Ökosystem ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur gemeinsamen Entwicklung unseres Software-definierten Fahrzeugs. Diese neue Partnerschaft bündelt die Kompetenzen, das Know-how und die Innovationskraft unserer beiden französischen Unternehmen. Damit sind wir in der Lage, technologisch fortschrittliche und in Bezug auf Kosten und Entwicklungszeit wettbewerbsfähige Fahrzeuge anzubieten. Mit der Renault Gruppe und ihrem künftigen Unternehmen Ampere, das sich mit E-Fahrzeugen und Software befasst, bauen wir unsere Position in der Wertschöpfungskette von morgen weiter aus, um das Automobilunternehmen der nächsten Generation zu werden.“

* Valeo wird liefern: HPC (High-Performance Computer), das Herzstück für die Steuerung von Fahrstrategien und Fahrerassistenzsystemen (ADAS); Zonensteuergeräte, die ein effizienteres Energiemanagement und eine erhebliche Reduzierung des Kabelbaums ermöglichen; Stromverteilungsmodule; ADAS-Komponenten: Ultraschallsensoren, Fahr- und Parkkameras.

Bildmaterial

Dieses und weitere Fotos können Sie unter folgendem Link herunterladen: https://bit.ly/3OIse26

Über Valeo:

Valeo ist ein Automobilzulieferer und arbeitet mit allen Fahrzeugherstellern weltweit zusammen, um die Mobilität sauberer, sicherer und intelligenter zu machen. Valeo ist technologisch und industriell führend in den Bereichen Elektrifizierung und Fahrassistenzsysteme und entwickelt vollkommen neue Konzepte für das Erleben von Innenraum und Beleuchtung. Diese vier Bereiche, die für die Transformation der Mobilität eine entscheidende Bedeutung haben, sind die Wachstumsmotoren der Gruppe. Laut Rangliste des französischen Instituts für geistiges Eigentum (INPI) vom Juni 2022 ist Valeo der weltweit führende französische Patentanmelder. Valeo in Zahlen: 20 Milliarden Euro Umsatz (2022), 109.900 Mitarbeiter (zum 31. Dezember 2022), 29 Länder, 183 Werke, 21 Forschungszentren, 44 Entwicklungszentren und 18 Vertriebsstützpunkte.

Über die Renault Gruppe

Die Renault Gruppe steht an der Spitze einer Mobilität, die sich neu erfindet. Gestärkt durch ihre Allianz mit Nissan und Mitsubishi Motors und ihr einzigartiges Know-how im Bereich der Elektrifizierung, umfasst die Renault Gruppe vier komplementäre Marken – Renault, Dacia, Alpine und Mobilize – und bietet ihren Kunden nachhaltige und innovative Mobilitätslösungen. Die Gruppe ist in mehr als 130 Ländern vertreten und hat im Jahr 2022 2,1 Millionen Fahrzeuge verkauft. Sie beschäftigt fast 106.000 Mitarbeiter, die täglich dafür sorgen, dass die Mobilität die Menschen näher zusammenbringt.

Die Renault Gruppe ist bereit, sich den Herausforderungen auf der Straße und im Wettbewerb zu stellen, und hat sich zu einer ehrgeizigen Transformation verpflichtet, um Werte zu schaffen. Im Mittelpunkt stehen dabei die Entwicklung neuer Technologien und Dienstleistungen sowie eine neue Palette noch wettbewerbsfähigerer, ausgewogener und elektrifizierter Fahrzeuge. Angesichts der ökologischen Herausforderungen hat sich die Gruppe das Ziel gesetzt, bis 2040 in Europa kohlenstoffneutral zu sein.

Pressekontakt:
Pressekontakt Valeo:
Caroline De Gezelle
+33 7 62 44 17 85 [email protected]
Dora Khosrof
+33 7 61 52 82 75 [email protected]
Investor Relations Kontakt Valeo:
+33 1 40 55 37 93 [email protected] – Renault Group
Christophe Lavauzelle
+33 6 09 09 25 44
[email protected]
Investor Relations – Renault Group
Philippine de Schonen
+33 6 13 45 68 39
[email protected]
Original-Content von: Valeo, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein